Emblem

Inner Wheel Club Graz

 

Clubgeschichte

In Großbritannien hatten die Ehefrauen von Rotariern im 1. Weltkrieg die sozialen Aktivitäten ihrer abwesenden Männer fort­geführt und wollten auch nach dem Krieg weiter gemeinsam aktiv bleiben. Daher gründete Margarette Golding 1924 einen ersten Club. Die Idee verbreitete sich rasch um die Welt; es entstand bald eine große eigen­ständige Organisation. Inner Wheel steht heute sowohl Frauen mit als auch ohne rotarischen Hintergrund offen.

"International Inner Wheel" ist ein politisch und konfessionell unabhängiger Service Club und eine der bedeutendsten Frauenorganisationen der Welt mit über 100.000 Mitgliedern in mehr als 100 Staaten auf allen Kontinenten. Inner Wheel ist von den Vereinten Nationen als NGO anerkannt und mit beratendem Status im ECOSOC (Economic and Social Council) der UNO vertreten. Delegierte von Inner Wheel sind bei den UNO Zentren in Genf, New York und Wien akkreditiert.

Die Ziele von Inner Wheel beruhen auf 3 Säulen:

  • Freundschaft untereinander fördern
  • Soziales Engagement - den Dienst am Nächsten intensivieren
  • Internationale Verständigung

Der Inner Wheel Club Graz unterstützt, seit er im Jahre 1999 von Barbara Bauer-Pelz und weiteren 15 Damen gegründet wurde, zahlreiche soziale Projekte, sowohl in der direkten Umgebung als auch im internationalen Rahmen. Die Mittel dazu werden durch Mitgliedsbeiträge, diverse Aktionen und vor allem durch den jährlichen Weihnachtsmarkt im Spiegelfoyer der Grazer Oper aufgebracht. Der Inner Wheel Club Graz trifft sich einmal im Monat zu einem Meeting, meist mit einem Gastvortrag zu aktuellen Themen oder Projekten, besucht Ausstellungen, organisiert gemeinsame Ausflüge und pflegt internationale Kontakte mit anderen Inner Wheel Clubs.

2013 wurde der erste österreichische Inner Wheel Distrikt gegründet (Distrikt 192 Österreich), dem die acht österreichischen Clubs zugeordnet sind. Die Distrikt-Charterfeier findet am 28. September 2013 in Salzburg statt.


FOLGENDE PROJEKTE werden/wurden seit 1999 unterstützt:


  • Soforthilfe für Menschen in akuter Not
  • Philippinen- Hilfe nach Taifun
  • Kind in Pirita / Moldawien
  • Haus Elisabeth Graz - Notschlafstelle für Frauen
  • Schlupfhaus Graz - Notschlafstelle für Jugendliche
  • Debra Austria - Hilfe für Schmetterlingskinder
  • Hospiz Steiermark
  • Marienstüberl Graz, Marienambulanz Graz
  • Opernstudio Graz
  • Projekt Increase - Nein zu Kinderprostitution in Thailand: Patenschaft für ein Mädchen
  • Projekt Inner Wheel Österreich - Kauf eines Schulbusses für  Kinder in Bosnien
  • Projekt International Inner Wheel- "Unicef's Global Girls' Education Program"
  • Schule fürs Leben/Pernambuco, Brasilien - Hilfe und Ausbildung für Mädchen, die zur Prostitution gezwungen wurden
  • Selbsthilfegruppe - Angehörige von essgestörten Kindern und Jugendlichen
  • St. Christophorus Seniorenhaus -  "Zeit schenken"
  • Tsunami-Opfer in Sri Lanka
  • Verein Regenbogen
  • Odilieninstitut - Öffentliche Bibliothek für Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit
  • Waisenhaus Sebeta, Äthiopien
  • Marianne Graf - Hängebrücke Bergregion Albanien
  • Special Olympics - Sponsoring 12 Behindertenplätze
  • Lebenshilfe Deutschlandsberg - Verein MIT Menschen mit Behinderung
  • Albert Schweitzer Klinik - Initiative für Menschen im Wachkoma
  • Abeokuta, Nigeria - Unterstützung für die Ausbildung von 2 Mädchen des Lepradorfes
  • alpha nova Graz - Soforthilfe für Menschen in sozialen Notlagen
  • alpha nova Graz - Fachstelle .hautnah.
  • Mosaik GmbH Graz - Betreuung, Förderung und Beratung behinderter Menschen
  • Verein INITIATIV für Kinder und Jugendliche mit Behinderung, Graz
  • Opfer der Hochwasserkatastrophe in Kärnten
  • Hostel Varanasi, Indien (Schule mit Internat)
  • Jerewan, Armenien - Finanzielle Unterstützung talentierter Musikschüler
  • Rotes Kreuz Steiermark